Wählen Sie  

   

Chekechea Upanga

LogoSalvaDer Kindergarten des Ordens der Salvatorianerinnen ist in Dar-es-Salaam. Dar-es-Salaam ist die größte und fortschrittlichste Stadt in Tansania. Der Kindergarten liegt im Stadtbezirk Upanga. Auf dem Gelände befindet sich auch der kleine Konvent der Salvatorianerinnen Schwestern. In dem Konvent leben insgesamt sechs Schwester, zwei der Schwestern arbeiten als Lehrerinnen und gleichzeitig als Köchin in der Kita.  Der Kindergarten hat drei zivile Angestellte, einen Schulleiter der auch als Lehrer eingesetzt wird und zwei Lehrerinnen. Es gibt drei Klassen. Die Baby-class (1,5-3 Jahre), Midddle-class (3-4 Jahre) und Before-schoolclass (ab 4 Jahre).

Der Kindergarten ist von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Alle Kinder tragen eine Uniform und treten Punkt 8.00Uhr an, um die Nationalhymne von Tansania zu singen (Mungu ibariki Afrika – Gott segne Afrika).
Dieses Leuchtturmprojekt ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, um die Eigenverantwortung und Selbsthilfekraft in Tansania zu fördern. Das Geld das für dieses Projekt gesammelt wird, wird von unserer Mitarbeiterin Margaretha Aßmuth (die in diesem Kindergarten, in Dar-es-Salaam, als Missionarin auf Zeit gearbeitet hat) direkt Vorort an die Schwestern des Ordens überreicht.
Leuchtturmprojekt wird ein vorbildliches Vorhaben genannt, das neben dem eigentlichen Zweck auch Signalwirkung für zahlreiche Folgevorhaben haben soll.  In diesem Fall können durch die Einnahmen (Schulgeld) aus dem Kindergarten in Dar-es-Salaam drei Kindergärten im Süden von Tansania unterstützt. Der Süden von Tansania gilt als die ärmste Region in Tansania. Mit der finanziellen Unterstützung zum weiteren Ausbau des Kindergartens in Dar-es-Salaam, wird sich das Projekt in der Zukunft selbst tragen können und darüber hinaus andere Kindergärten der Salvadorianerinnen in Tansania finanziell unterstützen können.

   

Neuigkeiten