Gruppen

 

In unserer Kindertagesstätte gibt es sechs altersgemischte Gruppen:

  • Bienengruppe - hier tummeln sich Kinder im Alter von 1-3 Jahren .
  • Fledermäuse, Mäuse, Löwen, Frösche, Bären – in diesen Gruppen befinden sich Kinder im Alter von 2,5 – 6 Jahre.

Das einzelne Kind in der Gruppe

Jedes Kind erhält seinen eigenen Raum und Platz in der Gruppe. Bereits beim Aufnahmegespräch erhält das Kind die Möglichkeit, in die Gruppen hinein-zusehen. Jedes Kind wird individuell aufgenommen und begleitet. Die Eingewöhnungsphase spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die Kinder werden einzeln in die Gruppe aufgenommen, so dass der/die Erzieher/in und das Kind, sowie Erzieher/in und Eltern sich vertraut machen können. Das Kind kommt in eine bestehende Gruppe. Vom ersten Tag an wird es mit den Regeln, Abläufen und Gewohnheiten der Gruppe vertraut gemacht. Das Kind beeinflusst mit seiner Einzigartigkeit die Gruppe, die sich durch jeden Zu- und Abgang neu formieren muss. Umgekehrt wird das Kind durch die Gruppe lernen und wachsen. Das Kind erhält in der Gruppe Freiraum für seine Individualität, Ideen, Entdeckungen und Möglichkeiten zum Rückzug. Es ist uns wichtig, dem Kind nahezubringen, dass seine eigene Freiheit die des anderen nicht beschränken darf.

 

Die Altersmischung

Die Altersmischung schafft die Voraussetzung dafür, dass Kinder soziale Kompetenz im täglichen Leben, Handeln sowohl gegenüber jüngeren Kindern als auch älteren Kindern erlernen können. Sie unterstützt unseren pädagogischen Ansatz, möglichst vielseitige Entdeckungen machen zu können und unabhängig vom Erwachsenen zu werden.

Unsere Kinder haben die Möglichkeit, familienähnliche Erfahrungen zu machen dort wo Geschwister fehlen. Wir vertreten bei uns die „ kleine“ Altersmischung, d.h. zwei bis drei Altersstufen sind in jeweils einer Gruppe vertreten. Zeitweilig praktizieren wir z.B. durch den Frühdienst, Feste und Feiern und gegenseitiges Besuchen auch die „erweiterte“ Altersmischung durch gruppenübergreifendes Arbeiten. Die „kleine“ und die „erweiterte“ Altersmischung bieten die Möglichkeit für selbstbestimmtes Lernen. Sie verringern den Leistungsdruck, der im Wettbewerb mit Gleichaltrigen besteht. Die Altersmischung stützt durch die Angebotsstruktur im Raum das individuelle Lerntempo des Kindes.

   

Neuigkeiten